Ihre Ansprechpartnerin:
  Monika Faupel
  Zimmer: EG 02
  Tel.: (05603) 933-128
  E-Mail senden

Schlagloch entdeckt?

Laterne defekt?

Jetzt online melden!

 

Newsletter abonnieren







Stadtführungen | Drucken |

Stadtführungen speziell für Kinder, speziell für Frauen oder gemischte Gruppen, zu Geburtstagen, als Geschenk oder zu anderen Gelegenheiten? Kein Problem! Erleben Sie Gudensberg von ganz unterschiedlichen Seiten: märchenhaft, historisch, sagenhaft, landschaftlich, künstlerisch, musikalisch, sportlich oder botanisch. Zu all diesen Themen bieten wir Führungen an.

 


Das Gudensberger Stadtführer-Team bietet tolle Führungen zu
verschiedenen Themen an.

 

Gudensberg liegt im sagenumwobenen und geschichtsträchtigen Chattengau, der schon vor 7500 Jahren in der Jungsteinzeit besiedelt war, wie Bodenfunde beweisen. In ferner Vergangenheit war die Region ein wichtiger Versammlungsort hessischer Fürsten und kann sogar als Wiege Hessens gelten. In der Gemarkung befindet sich auch der so genannte Wotanstein. Der Megalith wurde wahrscheinlich von den Chatten im 1. Jahrhundert v. Chr. in der Sakrallandschaft Mattium als Verehrungsort des Wotan genutzt. Möglicherweise ist die Gegend der Mader Heide identisch mit dem vom römischen Geschichtsschreiber Tacitus erwähnten Mattium. Sie war einst chattischer Kultplatz und bis ins Mittelalter Versammlungsort der hessischen Landstände.

 

Auch literarisch hat Gudensberg einiges zu bieten: Die Kulturstadt im Chattengau liegt an der Deutschen Märchenstraße und wird durch den Trommler aus dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm repräsentiert. Daneben ranken sich viele Sagen um die einzigartige Basaltkuppenlandschaft des Chattengaus, unter anderem die der berühmt gewordenen Blauen Blume. Sie fand nicht nur Eingang in die Grimmsche Sagensammlung. In der Romantik erwuchs sie durch Novalis` Roman "Heinrich von Ofterdingen" sogar zum Symbol dieser Epoche. Joseph von Eichendorff widmete der Suche nach der Blauen Blume gar ein Gedicht. In Gudensberg schließlich wird der Suchende fündig, der sich heute auf ihre Spur begibt. Hier ziert die Blaue Blume als Bronzearbeit der Künstlerin Carin Grudda den im Jahre 2007 eingeweihten Wasserlauf in der Fußgängerzone neben dem Rathaus und lädt dazu ein, Geschichte und Sagenwelt Gudensbergs zu erkunden.

 

Erleben Sie unsere Stadt bei vielen abwechslungsreichen Führungen aus ganz unterschiedlicher Perspektive! Sie können sich direkt an unsere Stadtführer wenden (s. Folgeseiten) oder an das Kulturbüro der Stadt, Tel. 05603/933128.

 

 

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Wo erledige ich was?





Gesamtliste anzeigen

Zur Website der Stadtjugendpflege Gudensberg

tag